Nachhaltige ETF: Mit gutem Gewissen Geld anlegen

Nachhaltige ETF nachhaltig Investieren

Der Aktienmarkt wird gerne als rücksichtslose Geldmaschine bezeichnet. Gewinne gehen über alles. Damit das so bleibt, wird getrickst, was das Zeug hält. Auf soziale, politische oder ethische Richtlinien wird zumeist keinen Wert gelegt. Nachhaltige ETF sollen genau das Gegenteil beweisen: Eine Top Geldanlage, die nur nachhaltige Unternehmen unterstützt. In diesem Beitrag stellen wir Ihnen diese Form von ETFs vor und geben Ihnen Hinweise sowie Empfehlungen, wie Sie mit gutem Gewissen in ETFs investieren können.

Vorteile

  • Unterstützung von Unternehmen, die ökologisch und ethisch rücksichtsvoll handeln
  • Renditen unterscheiden sich nur marginal von klassischen ETFs
  • geringe Kosten

Nachteile

  • der Begriff „nachhaltig“ ist nicht eindeutig definiert und wird unterschiedlich interpretiert
  • (noch) begrenztes Angebot
  • geringere Diversifikation

Tipp: Einen Vergleich der besten ETF Depots finden Sie in unserem ETF Sparplan Vergleich.

Nachhaltige Aktien ETF: Was ist das?

Mit Hinblick auf die ökologischen und ethischen Problematiken unserer Welt erreicht das nachhaltige Investieren – engl. Social Responsible Investing, kurz SRI – immer höhere Beliebtheit. Ein nachhaltiger ETF zeichnet sich darin aus, dass er nach eigens festgelegten Kriterien, nur Unternehmen berücksichtigt, die sich in den Bereichen Umwelt, Soziales usw. als besonders verantwortungsbewusst zeigen. Nach der bestimmten Ausrichtung des ETFs wird demnach vor allem in Firmen investiert, die grüne Technologien fördern oder herstellen, bewusst ökologisch Handeln sowie ethische und nachhaltige Geschäftspraktiken pflegen.

Oftmals schließt ein ETF, der auf Nachhaltigkeit ausgerichtet ist, Unternehmen aus die in die Produktion oder den Vertrieb von etwa Tabakwaren, Alkohol, Waffen, Glücksspiel, Pornographie, Öl oder Nuklearindustrie verwickelt sind.

So funktionieren nachhaltige Indizes

Im Prinzip wird ein anderer Hauptindex als Grundlage genommen. Ein nachhaltiger Index bildet diesen ab und entfernt die Unternehmen, die den Auswahlkriterien nicht entsprechen:

Als Grundlage für den MSCI World SRI (SRI = Social Responsible Investing) wird der MSCI World Index genommen, welcher ca. 1600 Aktienwerte aus 23 Industriestaaten in sich vereinigt. Der MSCI World SRI Index spiegelt die Aktienzusammensetzung des MSCI World wider und entfernt Unternehmen, die einen Großteil ihrer Gewinne in den Geschäftsfeldern Alkohol, Glücksspiel, Tabak, Waffen, Pornographie und genetisch modifizierten Organsimen realisieren. Aufgrund des Auswahlverfahrens enthält der MSCI World SRI Index ca. 396 Aktien.

Tipp: Noch kein genaues Wissen über den Börsenhandel, Indizes und ETFs? Die Börse für Anfänger haben wir ausführlich in einem anderen Artikel erklärt!

ETF Nachhaltigkeit: Gute Renditen!

Das nachhaltige ETF im Allgemeinen schlechtere Rendite machen als andere Wertpapiere ist ein alter Börsenmythos. Trotz der vermeintlich verschenkten Gewinne arbeiten nachhaltige Unternehmen meist effizienter. Darüber hinaus muss man verstehen, dass Nachhaltigkeit am Aktienmarkt nicht gleichbedeutend ist mit der Investition in gemeinnützige Organisationen. Wer in nachhaltige ETF investiert, erhält (abhängig vom Index und Region) Aktientitel wie Microsoft, Siemens, Allianz, AXA, Samsung, Intel, Visa etc. – nicht minder gewinnorientierte Unternehmen.

Auf Nachhaltigkeit ausgelegte ETF stehen in den Gewinnerwartungen vergleichbaren „normalen“ ETFs in nichts nach. Hierfür wieder ein kleines Beispiel:

Nachhaltige ETF Chart Wertentwicklung investieren Geld
©finanzen.net

In dem Diagramm wird die Kursentwicklung eines nachhaltigen iShares EURO STOXX Sustainability 40 ETF mit einem vergleichbaren „normalen“ iShares EURO STOXX 50 ETF verglichen.

Das Diagramm zeigt, dass sich beide ETFs in den letzten Jahren nur marginal voneinander unterschieden haben. Zum Ende 2018 zeigt der nachhaltige iShares EURO STOXX Sustainability 40 ETF sogar eine leicht bessere Performance.

Beste nachhaltige ETF

Das aktuelle Angebot ist überschaubar. Die meisten Angebote haben ein geringes Fondsvolumen oder sind noch zu frisch auf dem Markt, als dass man eine sichere Empfehlung aussprechen könnte. Die aufgelisteten ETFs haben eine Fondsgröße von min. 100 Mio. Euro und werden seit min. 5 Jahren (Ausnahme: MSCI Emerging Markets Socially Resp. UCITS ETF 4 Jahre) erfolgreich verwaltet.

Darüber hinaus können Sie aus der äußeren Spalte entnehmen, welcher Anbieter den ETF als Sparplan anbietet.

Autor Sparplan Vergleich Max HillebrandMeine Erfahrungen:

 

Für nachhaltige ETFs empfehle ich das Depot von der onvista. Ein onvista Sparplan ist schnell gemacht. Darüber hinaus hat die onvista Bank die beste Auswahl an nachhaltigen Wertpapieren. Alternativ kann ich den comdirect Sparplan empfehlen. Bei einem comdirect Depot sind die Kosten höher, jedoch erhält man besseren Service und eine sehr große Auswahl an ETFs, Fonds und Aktien.

Zum ETF Sparplan Vergleich

 

ETFAnlage-regionMoralischer FokusKosten (TER)AusschüttungsartWKN Nachhaltige ETF Sparplan möglich bei
ISHARES DOW JONES GLOBAL SUSTAINABILITY SCREENED UCITS ETF

 

GlobalKeine Alkohol-, Tabak-, Glücksspiel-, Waffen-, Pornographie-Industrie0,6%ThesaurierendA1H7ZTonvista, finvesto, comdirect, 1822direkt, flatex
ISHARES DOW JONES EUROZONE SUSTAINABILITY SCREENED(DE)UCITS ETF

 

EurozoneKeine Alkohol-, Tabak-, Glücksspiel-, Waffen-, Pornographie-Industrie0,41%AusschüttendA0F5UG

 

onvista, finvesto, 1822direkt, flatex
UBS-ETF SICAV MSCI WORLD SOCIALLY RESPONSIBLE UCITS ETF

 

Grüne Energie nachhaltig ETF investieren Bio Öko ETF

GlobalHohes Rating in den Bereichen Umweltschutz, soziale Verantwortung und Unternehmensführung0,38%Ausschüttend

 

A1JA1R

 

comdirect, 1822direkt, ING
MSCI Emerging Markets Socially Resp. UCITS ETF

 

Grüne Energie nachhaltig ETF investieren Bio Öko ETF

Schwellen-länderHohes Rating in den Bereichen Umweltschutz, soziale Verantwortung und Unternehmensführung0,53%AusschüttendA110QDcomdirect
ISHARES Global Water UCITS ETF

 

Wasserfonds Wasser ETF Öko Fonds

Global50 Unternehmen weltweit, die Engagement bei der Wasserversorgung und -verarbeitung zeigen0,65%AusschüttendA0MM0Sonvista, finvesto, comdirect, Consorsbank, 1822direkt, flatex

Nachhaltige ETF ja oder nein?

Für bewusste Anleger sind nachhaltige ETF eine klare Empfehlung. Gleichzeitig sollte man sich vor Augen halten, dass der Begriff „nachhaltig“ sehr viel Interpretationsspielraum lässt. Bei der Auswahl ist auf den moralischen Fokus zu achten. Weiterhin verliert man aufgrund der Abbildung etwas an Diversifikation, da generell weniger Unternehmen die Standards der Nachhaltigkeit erfüllen.

Zu guter Letzt ist sicher, dass es zu einem Umdenken gekommen ist, und mehr Anleger sich für Nachhaltigkeit interessieren. Die noch geringe Auswahl wird sich in den nächsten Jahren erweitern, da die Renditen attraktiver sind, als man zunächst vermuten würde.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:
Sparplan Vergleich aller Broker
ETF Sparplan Vergleich
ETF Altersvorsorge: Einfach, unabhängig in den Ruhestand mit ETFs
Börse für Anfänger: Was man wissen sollte
Banksparplan: Vorteile & Nachteile | Der sichere Sparplan
Aktiensparplan: Vorteile & Nachteile
Fondssparplan: Vorteile, Nachteile & Alles für Einsteiger

Vielen Dank an Nhor Phai für die Icons aus dem Titelbild und in der Tabelle (©Nhor Phai/flaticon.com).

Stern anklicken und dem Artikel eine Bewertung geben!
Anzahl der Bewertungen: 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.