Bitcoin ETF & Krypto ETF: Diese Möglichkeiten gibt es

Bitcoin ETF ETN Kryptowährung ETF
Stern anklicken und dem Artikel eine Bewertung geben!
Anzahl der Bewertungen: 7

Kryptowährungen sind bei Anlegern sehr beliebt – ETFs auch. Kann man also direkt in einen Bitcoin ETF investieren? Ich stelle dir hier vor, ob es Krypto ETF gibt und wie sinnvoll eine Investition ist.

Zusammenfassung 💡

  • Bitcoin ETFs gibt es per Definition nicht, da es sich bei ETFs immer um die Abbildung eines Index' handelt. Die Abbildung der Marktentwicklung des Bitcoins wird deshalb über einen ETN abgebildet.
  • ETN = Exchange Traded Note. Ähnlich eines ETCs handelt es sich beim ETN um eine Inhaberschuldverschreibung, die besichert oder unbesichert sein kann.
  • ETNs ermöglichen das Handeln von Währungen oder Indizes, ohne die hinterlegten Werte wirklich physisch zu besitzen.
  • Krypto ETFs, die die Kursentwicklung mehrerer Kryptowährungen abbilden, werden ebenfalls als ETN gehandelt. Ein Beispiel ist der 21Shares Crypto Basket Index ETP (ISIN: CH0445689208). Mit diesem Produkt kann in 5 Kryptowährungen gleichzeitig investiert werden. Das kommt am nächsten an eine Art Krypto ETF heran.
  • Wenn du nur die Kursentwicklung des Bitcoins haben möchtest, kannst du in einen passenden Bitcoin ETN investieren. Ein Beispiel für einen solchen ETN ist dieser hier: BTCetc Bitcoin Exchange Traded Crypto (ISIN: DE000A27Z304)
  • Alternativ kannst du auch direkt in Unternehmen investieren, die direkt oder indirekt von der Blockchain und anderen Kryptowährungen profitieren. Ein solcher ETF ist zum Beispiel dieser hier: Invesco Elwood Global Blockchain ETF (ISIN: IE00BGBN6P67)
  • Die aufgelegten Wertpapiere sind sehr neu auf dem Markt und es ist abzuwarten, ob die Performance überzeugen kann. Du solltest neben einem Sparplan Vergleich Kryptowährungen nur als kleine Risikoposition in dein Depot nehmen.

Hinweis: Die Kurseinbrüche durch das Coronavirus sind jetzt eine günstige Chance, um mit Sparplänen anzufangen oder die Sparrate aufzustocken! Lies hier, was man mit seinem ETF Sparplan tun sollte & ob das Investieren in Aktien sinnvoll ist.

ETFs auf Kryptowährungen: Gibt es sowas überhaupt?

Lange wurden ETFs auf Kryptowährungen diskutiert. Die Auflage solcher Wertpapiere wurde aber aufgrund der fehlenden Regulierung abgelehnt. Jedoch gibt es mittlerweile Möglichkeiten in mehrere Kryptowährungen gleichzeitig zu investieren. Es handelt sich hierbei nicht um einen ETF, sondern einen sogenannten ETN.

Kryptowährungen als ETN kaufen

Wird bei einem ETF ein Index abgebildet, ist es bei Rohstoffen, Währungen und jetzt auch Kryptowährungen anders: Möchtest du nur von der Kursentwicklung eines oder mehrerer Kryptowährungen profitieren, kannst du dies in Form eines ETNs tun. Ein ETN ist eine Inhaberschuldverschreibung und ähnelt damit der Funktionsweise eines Zertifikats. Der ETN ermöglicht die nicht physische Investition in Indizes oder Währungen.

Ein ETN (sowie ETC) kann besichert oder nicht besichert sein. Wenn ein ETN nicht besichert ist, kann es bei Zahlungsunfähigkeit des Emittenten zu einem hohen Verlustrisiko führen. Bei ETFs ist das Emittentenrisiko praktisch nicht vorhanden.

Unterschied ETP, ETC, ETN
Achte bei der Auswahl auf die Art des Wertpapiers. Je nach Ausrichtung ergibt sich eine andere Risikobewertung.

Kryptowährungs ETF: 5 Kryptowährungen in einem Produkt

Folgendes Wertpapier bildet die Kursentwicklung von 5 Kryptowährungen ab:
21Shares Crypto Basket Index ETP (ISIN: CH0445689208)

Der oben genannte ETN bildet die Kursentwicklung des Crypto Basket Index ab. Herausgeber ist Amun. In diesem Index werden die 5 größten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung gewichtet. Der Index beinhaltet den Bitcoin, Ripple, Ethereum, Bitcoin Cash und Litecoin. Die jährliche Verwaltungsgebühr des ETNs von 2,5%, ist sehr hoch. Gelistet ist das Produkt an der Schweizer Börse.

Dieses Wertpapier kommt am nächsten an einen ETF heran und du kannst so am einfachsten von der Kursentwicklung profitieren, ohne die Kryptowährung an sich zu besitzen. Durch die Verteilung auf 5 verschiedene Kryptos hast du ebenfalls eine gewisse Form von Diversifikation, die bei einem Bitcoin ETN nicht gegeben wäre.

Der erste Bitcoin ETN: Von der Bitcoin Kursentwicklung profitieren

Folgender ETN bildet die Kursentwicklung des Bitcoins ab:
BTCetc Bitcoin Exchange Traded Crypto (ISIN: DE000A27Z304)

Der ETN ist an der Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen und ist vollständig durch Bitcoin abgesichert, was das Emittentenrisiko senkt. Das Fondsvolumen ist derzeit mit 1 Mio. Euro sehr gering (Stand: August 2020). Die TER von 2% zeigt bereits, dass es sich um ein sehr spezielles Wertpapier handelt und kein üblichen ETF darstellt.

Alternative Bitcoin ETFs: Investieren in Blockchain Unternehmen

Mit dem oberen ETN investierst du in die Kursentwicklung des Bitcoins. Andererseits kannst du auch über einen ETF in Unternehmen investieren, die direkt oder indirekt in Verbindung mit der Blockchain stehen.

Ein solcher Krypto ETF, den ich empfehlen kann, ist folgender:
Invesco Elwood Global Blockchain ETF (ISIN: IE00BGBN6P67)

Dieser ETF besteht aus 47 Unternehmen mit dem Schwerpunkt USA und Asien. Der Vergleichsindex ist der Elwood Blockchain Global Equity USD. Mit einer TER von 0,65% sicherlich preiswerter als die oben genannten Wertpapiere.

Meine Einschätzung: Direkt in Bitcoins investieren mit Bitwala

Autor Sparplan Vergleich Max HillebrandDer Kauf von Bitcoin ETNs ist mit hohen Risiken verbunden. Ein direkter Kauf von Bitcoins ist sicherer und du hast nicht nur virtuell Bitcoin in der Hand, sondern besitzt sie wirklich. Ein Anbieter, der es möglich macht, Bitcoins einfach zu kaufen und in einer Wallet zu verwalten ist Bitwala.

Bitwala vereinigt Girokonto mit einer Krypto-Wallet. Du kannst die Kryptowährungen Bitcoin und Ethereum handeln und gleichzeitig das Bitwala Konto für normale Bankgeschäfte verwenden. Das Konto ist kostenlos und kommt mit einer passenden Debit Mastercard daher. Für den Handel von Kryptowährungen bezahlst du 1% Handelsgebühr (100€ Kauf = 1€ Gebühr). Du kannst also monatlich Bitcoin kaufen und so einen Bitcoin Sparplan aufbauen.

Deine Bitcoin oder Ethereum werden in einer sicheren Wallet aufbewahrt. Gleichzeitig kannst du das Ertragskonto verwenden und abhängig von der Nachfrage Zinsen auf deine Kryptowährungen erhalten.

Für mich ist Bitwala eine interessante Alternative zu Krypto oder Bitcoin ETFs, da man hier direkt und einfach Bitcoins mit geringer Gebühr kaufen kann.

➤ Hier geht's zu Bitwala 💰(oben auf DE stellen)

Fazit: Zukunftsmärkte über Bitcoin ETNs und Krypto ETF

Kryptowährungen werden als unabhängige Währung und Zukunftstechnologie von morgen gefeiert. Die Anwendungsmöglichkeiten sind potenziell unendlich. Ohne direkt Bitcoins zu besitzen, kann in einen ETN investiert werden, was das Handeln von Bitcoin um einiges erleichtert. Genauso gut kann über Kryptowährungs ETF bzw. ETN in den Gesamtmarkt investiert werden.

Die Wachstumschancen sind groß, das Risiko sicherlich ebenfalls. Einen kleinen Teil des Portfolios in solche Risikowerte zu investieren, klingt vielversprechend. In Zukunft werden noch weitere ETN und Krypto ETF auf den Markt kommen, die die Sparte Kryptowährung noch besser replizieren. Man darf also gespannt sein.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:
Bitcoin Sparplan: Sparpläne auf Kryptowährungen sinnvoll & lukrativ?
ETF Sparplan Vergleich
Nachhaltige ETF: Wie gut sind SRI & Öko-ETFs?
ETF Altersvorsorge: Einfach, unabhängig in den Ruhestand mit ETFs

Vielen Dank an Smashicons (©Smashicons/flaticon.com) für die Icons aus dem Titelbild.

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen