Smartbroker Plus Sparplan: Lohnt sich der Broker? Meine Einschätzung

Sparpläne bei Smartbroker Plus erklärt
Stern anklicken und dem Artikel eine Bewertung geben!
Anzahl der Bewertungen: 33

Mit der Umstellung im August 2023 auf Smartbroker Plus hat sich einiges bei Smartbroker getan. Eine gute Gelegenheit, um zu sehen, was sich verbessert (oder verschlechtert hat). Alles zum Smartbroker Plus Sparplan, Test und Erfahrungen hier im Artikel.

Sparplankonditionen 🔔
Depotführungkostenlos
OrdergebührETF 0€ (Amundi, SPDR, Xtrackers); ansonsten 0,20% (mind. 1€/Ausführung)
Aktien 0,20% (mind. 1€/Ausführung)
Fonds 0€
Mindest-Sparrate25€
Ausführungsintervallmonatlich, zweimonatlich, vierteljährlich oder halbjährlich
Dynamikderzeit nicht möglich
Sparplanänderungenjederzeit Anpassungen vornehmen
BewertungSmartbroker Plus Sparplan Bewertung

Vorteile 👍

  • kostenlose ETF Sparpläne bei Premiumpartnern
  • kostenlose Fondssparpläne
  • Moderne App und Webanwendung

Nachteile 👎

  • (noch) keine Dynamik möglich
  • ETF Sparplan mit 0,20% der Sparrate pro Ausführung (mind. 1€) bei nicht Premiumpartner z.B. iShares

➤ Hier klicken für Smartbroker Plus

Kurzprofil: Wer oder was ist Smartbroker Plus?

Ende Dezember 2019 ist Smartbroker gestartet. Gegründet wurde der Online Broker von der Wallstreet Online Capital AG (heute Smartbroker Holding AG). Unter dieser Unternehmensgruppe verstecken sich zum Beispiel die Finanzportale wallstreet:online, FinanzNachrichten.de oder börsenNEWS.de. Nach einer Umfirmierung werden die Finanzportale und auch Smartbroker selbst unter der Smartbroker Holding AG geführt.

Ende August 2023 wurde die neue Marke SMARTBROKER+ (oder auch Smartbroker Plus) mit passender App und neuem, modernen Design eingeführt. Das Design erinnert in Grundzügen an Trade Republic und auch der Fokus auf Derivaten und Zertifikaten kann man als Annäherung an die junge Zielgruppe verstehen.

Smartbroker Plus sitzt in Berlin und möchte den Handel mit Wertpapieren einfacher und günstiger gestalten als die Konkurrenz. Aus diesem Grund wirbt der Broker mit geringen Ordergebühren sowie Sparplanangeboten.

Smartbroker Plus Sparplan Kosten & Konditionen

Als Depotinhaber handelst Du zu folgenden Konditionen:

Depotführung
  • kostenlos
Sparplan Kauf
  • mind. 25€ pro Monat
  • ETF 0€ (Amundi, SPDR, Xtrackers); ansonsten 0,20% (mind. 1€/Ausführung)
  • Aktien mit 0,20% Ordergebühr (mind. 1€) je Kauf
  • Fondssparpläne 0€
Sparplan Verkauf
  • Premiumpartner kostenlos ab 500€ Ordervolumen; ansonsten 4€
normaler Wertpapierkauf/-verkauf ohne Sparplan
  • Premiumpartner kostenlos ab 500€ Ordervolumen; ansonsten 4€

Es gibt Anbieter, die deutlich weniger als 4€ pro Trade anbieten. Gleichzeitig sind vor allem Direktbanken deutlich teurer. Aus diesem Grund liegt der Wertpapierhandel von Smartbroker Plus preislich für mich im Mittelfeld.

Smartbroker Plus bietet günstige Konditionen für einen Sparplan an. Jedoch muss man beachten, dass nur Premiumpartner eine kostenlose Sparplanausführung ermöglichen. Unter den Partnern sind Amundi, SPDR, Xtrackers. Leider fehlt hier iShares, die mit das größte Angebot an ETF am Markt haben. Wer also iShares ETF besparen möchte bezahlt hier 0,20% der Sparrate (mind. 1€) je Ausführung.

Zum Vergleich: Sparpläne bei Trade Republic sind kostenlos (iShares auch), Ordergebühr 1€ beim Aktienhandel.

Ein Vorteil, der bei anderen Brokern teilweise gar nicht angeboten wird: Ein Auszahlplan ist kostenlos verfügbar.

Smartbroker Plus ETF Sparplan Angebot: Hohe Auswahl an Fonds & ETFs

Es können folgende Wertpapiere als Sparplan ausgeführt werden:

Fonds-Sparpläne ETF-Sparpläne Aktien-Sparpläne ETC- Zertifikate Sparpläne
683 1.014 (763 kostenlos) 101 32

Der klare Fokus von Sparplänen bei Smartbroker Plus liegt auf Fonds und ETFs. Das Angebot ist allgemein sehr gut aufgestellt. Hier findet man ETFs von iShares, Lyxor, BNP Paribas, Amundi usw. Smartbroker Plus steht anderen Anbietern von Sparplänen in nichts nach.

Hinweis: Kein weiterer Broker bietet komplett kostenlose Fondssparpläne an.

➤ Hier klicken für Smartbroker Plus

Smartbroker Plus Sparplan: Meine Einschätzung

Autor Sparplan Vergleich Max Hillebrand Neue Anbieter wie Smartbroker Plus wollen die Platzhirsche im Sparplangeschäft (ING Sparplan, comdirect Sparplan) angreifen und günstige Alternativen anbieten. Mit der Umstellung auf eine eigene App und Webanwendung hat sich Smarbroker Plus neu erfunden. Die Konditionen sind im Vergleich nicht die günstigsten dennoch bekommt man hier ein umfassende Angebot an ETF, Aktien, Derivaten und Handelsplätzen. Die Depots werden im Hintergrund von der Baader Bank verwaltet. Auf den ersten Blick scheint Smartbroker Plus ein vertrauenswürdiger Online-Broker zu sein.

Wer ein kostenloses Depot führen möchte, was ähnliche Konditionen hat und schnell aufgemacht werden kann, dem empfehle ich Trade Republic (Sparplan keine Gebühr) oder das Consorsbank Depot (Sparplan 1,5% Gebühr).

Fazit: Smartbroker Plus ist eine Alternative zu den etablierten Großbanken

Die Konditionen sind gut, die Auswahl an ETFs, Aktien und Fonds ebenfalls. Die Sparplangebühren von 0,2% pro Ausführung (mind. 1€) ist sehr gering und eine Kampfansage an die Großbanken, die 1,5% – 1,75% verlangen. Der allgemeine Wertpapierhandel ist mit 4€ pro Order auch nicht teuer. Bleiben diese Gebühren auf lange Sicht bestehen oder werden sogar günstiger, dann wäre Smartbroker Plus ein guter Gegner für Trade Republic.

➤ Hier klicken für Smartbroker Plus

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:
Trade Republic Sparplan: ETF Sparpläne kostenlos ausführen?
ING DiBa Sparplan: Erfahrungen nach 2 Jahren
comdirect Sparplan: Erfahrungen & Sparplan Test | Das Allround Depot
Raisin Invest: ETF Configurator, ETF Robo | Lohnt sich das?
Consorsbank Sparplan: Depot Erfahrungen & Sparplan Test
Scalable Capital Broker: Kostenlose Sparpläne & günstige Provisionen

Bildnachweis: Vielen Dank an geotatah©flaticon.com

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen