Traders Place: Was taugt der neue Broker? Einschätzung & Erfahrungen

Traders Place Depot Broker Erfahrung
Stern anklicken und dem Artikel eine Bewertung geben!
Anzahl der Bewertungen: 3

Mit Traders Place ist ein neuer Neobroker auf den Markt gekommen, der das Trading mit einfachem Aktienhandel und Sparplänen verbinden möchte. Doch was ist das Alleinstellungsmerkmal? Für wen lohnt sich das Traders Place Depot? Diese Fragen möchte ich dir in diesem Beitrag beantworten.

Konditionen 🔔
Depotführungkostenlos
OrdergebührWertpapiere: ab 500€ Ordervolumen kostenlos, sonst 1€

Krypto: ab 500€ Ordervolumen kostenlos, sonst 1€ (zzgl. bis 1% Spread)

Derivate: ab 5€ pro Order
Handelsplätzeca. 40 (darunter: Xetra, NYSE, NASDAQ usw.)

Kosten: Je nach Handelsplatz (siehe Webseite)
Sparplan KostenAktien-Sparplan: kostenlos

ETF: kostenlos

Fonds: kostenlos
Mindest-Sparrate20€
Sparplan Ausführungenmonatlich oder vierteljährlich
Dynamikderzeit nicht möglich
BewertungBewertung Traders Place Depot

Vorteile 👍

  • Vielfältige Handelsmöglichkeiten: Aktien, Zertifikate, Anleihen, Fonds, ETFs, und Sparpläne verfügbar.
  • Breite Auswahl an Handelsplätzen
  • Kostenlose Orderausführung ab 500€, 1€ Ordergebühr für Orders unter 500€
  • Steuersmart
  • 30 Kryptowerte handelbar, mit kostenlosen Krypto-Sparplänen verfügbar

Nachteile 👎

  • Neues Unternehmen: Traders Place ist ein neuer Akteur am Markt, was langfristige Stabilität und Erfahrungen in Frage stellen könnte

➤ Hier zu Traders Place

100€ Prämie: Wenn du ein Depot bei Traders Place eröffnest, innerhalb von 60 Tagen nach der Eröffnung mindestens 4 Wertpapiertransaktionen durchführst und mind. €1.000 auf dem Depot hast, bekommst du einen Neukundenbonus von 100€.

Wer ist Traders Place?

Bei Traders Place handelt es sich um ein vollwertiges Depot für Aktien, Zertifikate, Anleihen, Fonds und ETF. Natürlich kannst du bei Traders Place auch Sparpläne ausführen.

Der CEO Ernst Huber war vorher CEO der DAB Bank AG (gehört heute zur BNP Paribas) und sitzt im Vorstand der DADAT (eine Direktbank aus Österreich).

Neben der passenden Traders Place App für iOS und Android gibt es auch eine passende Web-Version.

Der Finanzdienstleister ist keine eigene Bank. Das Depot und das Verrechnungskonto wird von der Baader Bank geführt.

Wie der Name vermuten lässt, richtet sich das Angebot an Kunden, die öfter Traden wollen und auch die Auswahl der Handelsplätze zu schätzen wissen.

Traders Place Depot Erfahrungen

Das Besondere: Mehr Handelsplätze, günstige Ausführungen

Es gibt insgesamt 40 Handelsplätze bei Traders Place dazu auch ausländische Börsen wie NYSE, Nasdaq, London, Schweiz.

Auch der außerbörsliche Handel (OTC) soll bei dem Traders Place Depot möglich sein.

Darüber hinaus profitierst du von günstigen Ausführungen. Du zahlst keine Ordergebühr, wenn deine Order mindestens 500€ beträgt. Für Order unter 500€ bezahlst du 1€ Ordergebühr.

Derivate können ab 5€ gehandelt werden.

Die Depotführung ist in jedem Falle kostenfrei für dich.

Nähe zu Smartbroker?

Smartbroker ist ein Neobroker wie Traders Place, der bereits seit einigen Jahren aktiv ist. Smartbroker hat in der Vergangenheit mit der DAB Bank zusammengearbeitet. Nun hat die DAB Bank die Kooperation beendet und führt über Smartbroker+ Kunden zur Baader Bank.

Hier scheint es ähnliche Bewegungen am Markt zu geben. Es könnte sein, dass Smartbroker und Traders Place ähnliche Ziele verfolgen.

Traders Place Kundenservice

Es gibt einen telefonischen Kundenservice. Dieser soll werktags von 9-16 Uhr erreichbar sein.

Hier sind die Kontaktdaten:

  • Telefon: +49 8654 682450 99
  • Mail: Bitte aktivieren Sie JavaScript um diese E-Mail-Adresse anzuzeigen.

Welche Traders Place Zinsen gibt es? 1,30% p.a.

Du bekommst Zinsen für Guthaben auf dem Verrechnungskonto in Höhe von: 1,30% p.a.

Um die Traders Place Zinsen zu erhalten, musst du mind. 1.000€ und max. 1 Mio auf dem Verrechnungskonto haben.

Was sind die Traders Place Kosten?

  • Depotführung: kostenlos
  • Kauf/Verkauf Aktien, ETF, Fonds, Anleihen unter 500€ (gettex): 1€ Mindermengenzuschlag pro Order
  • Kauf/Verkauf Aktien, ETF, Fonds, Anleihen über 500€ (gettex): kostenlos
  • Kauf/Verkauf Aktien-Sparplan: kostenlos
  • Kauf/Verkauf ETF-Sparplan: kostenlos
  • Kauf/Verkauf Krypto-Sparplan: kostenlos
  • Kauf/Verkauf Fonds-Sparplan: kostenlos
  • Andere Handelsplätze: ca. 6€ Xetra, ca. 9€ auf NYSE/NASDAQ (siehe Webseite)
  • Derivate: ab 5€ pro Order

Hast du ein Traders Place Depot musst du für jede Order bezahlen. Im Umkehrschluss bedeutet dies: Für jeden Kauf und Verkauf können unterschiedliche Kosten anfallen.

Grundsätzlich sind die Gebühren sehr günstig, wenn man die Einmalanlage und Sparpläne vergleicht. Sogar Trade Republic kann hier kaum mithalten, wenn eine Order höher als 500€ ist.

Kostenloser Sparplan: Viele Broker wissen, dass ihre Kunden Sparpläne lieben. Aus diesem Grund gibt es in meinem Sparplan Vergleich fast nur Anbieter, die eine kostenfreie Sparplanausführung anbieten.

➤ Hier zu Traders Place

Traders Place Sparplan

Aktuell kannst du mit einem Traders Place Depot folgende Sparpläne ausführen:

  • ETF-Sparplan
  • Aktien-Sparplan
  • Fonds-Sparplan

Insgesamt werden dir rund 600 ETF, Fonds oder Aktien als Sparplan angeboten. Sieht man etwas genauer hin, merkt man, dass es eine klare Auswahl von Traders Place gibt. Nicht alle Aktien oder ETF können als Sparplan ausgeführt werden.

Für ETF spielt das meiner Meinung nach keine große Rolle. Wichtiger ist es bei den Aktien. Hier gibt es viele DAX und MDAX Titel. Weiterhin können ausgewählte Top-Aktien aus den USA sowie L’Oréal S.A. oder LVMH S.A. als Sparplan gehandelt werden.

Sparplan Mindestanlage & Kosten

Die Mindestanlage beträgt 20€. Die Ausführungsintervalle sind monatlich oder vierteljährlich. Es gibt keine Dynamik, die eingestellt werden kann.

Ein Aktiensparplan ist kostenlos. ETF und Fonds Sparpläne ebenfalls.

Meine Meinung: Die Kosten für einen Sparplan sind niedrig und auch eine Mindestanlage von 20€ finde ich in Ordnung. Es gibt ca. 550 ETF. Wer wirklich außergewöhnliche ETF oder Aktien als Sparplan ausführen will, könnte hier enttäuscht werden. Für alle Anderen, die einfach einen MSCI World und vielleicht noch eine Apple Aktie als Sparplan ausführen wollen, reicht das hier vollkommen aus.

Kryptohandel bei Traders Place

Du kannst auch Kryptos bei Traders Place handeln. Der Partner ist die Tangany GmbH, die die Wallets verwaltet. Die Auslieferung von Kryptowerten in das eigene Wallet oder Wallets Dritter ist nicht möglich.

Insgesamt werden 33 Kryptowerte zum Kauf angeboten. Darunter natürlich auch Bitcoin, Ethereum usw.

Von Traders Place gibt es keine Ordergebühr, wenn das Ordervolumen über 500€ liegt. Unter 500€ Ordervolumen bezahlst du 1€ Ordergebühr.

Hierbei ist wichtig zu beachten: Egal, ob eine Ordegebühr anfällt oder nicht. Traders Place erhebt maximal 1% Aufschlag (Spread) auf den am Handelsplatz gehandelten Kurs.

Thema Sparplan: Ein Krypto Sparplan ist kostenlos (zzgl. marktüblicher Spreads) über ETC Zertifikate von 21Shares möglich.

Tipp: Die besten Bitcoin und Ethereum ETF findest du ein einem anderen Beitrag von mir.

Traders Place Wertpapierkredit

Du hast die Möglichkeit über das Traders Place Depot einen Wertpapierkredit aufzunehmen.

Bei einem Wertpapierkredit kannst du dein Depot beleihen und erhälst einen temporären Kredit, den du für den Kauf von Werpapieren verwenden kannst. Je höher dein Depotwert, desto mehr Wertpapierkredit kannst du erhalten.

Wie viel möglich ist, soll dir im Account angezeigt werden. Die Funktion befindet sich noch in der technischen Umsetzung.

Traders Place Kredit Kosten

Natürlich ist der Wertpapierkredit nicht kostenfrei.

Nimmst du einen Wertpapierkredit bei Traders Place auf, dann bezahlst du folgende Rate:

Werpapierkredit Kosten: 3-Monats-EURIBOR zzgl. 3,00% p.a.

Der 3-Monats EURIBOR ist ein Referenzzinssatz für Termingelder, die seit 1999 an Bankarbeitstagen errechnet wird.

Die Werte sind immer recht unterschiedlich. Im aktuellen Umfeld bewegen wir uns zwischen 3-4% p.a.

Insgesamt musst du für den Traders Place Wertpapierkredit ca. 6-7% p.a. an Zinsen zahlen.

Achtung: Ein Wertpapierkredit ist sehr riskant! Durch die Zinsen erhöht sich zwar deine Anlage, die Kreditzinsen und die hohen Schwankungen am Markt machen aus dem Kredit eher ein Glücksspiel. Es ist Vorsicht geboten.

Wie sicher ist Traders Place?

Das Traders Place Depot ist sehr neu, erst Mitte 2023 gestartet und ein Finanzdienstleister, der von der BaFin überwacht wird.

Depot und Verrechnungskonten werden von dem Partner der Baader Bank geschützt. Guthaben bis 100.000 Euro unterliegen der Einlagensicherung.

Außerdem ist die Baader Bank ein Mitglied des Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken, wodurch nochmals eine höhere Sicherheit gegeben ist.

Meine Meinung: Grundsätzlich scheint Traders Place sicher zu sein. Bei einer Insolvenz des Unternehmens sind Guthaben bis 100.000 Euro abgesichert. Natürlich ist schwer zu sagen, wie lange Traders Place bestehen wird, da das Unternehmen erst auf den Markt gekommen ist. Aus diesem Grund würde ich erstmal vorsichtig sein und nicht mein gesamtes Depot auf Traders Place übertragen.

➤ Hier zu Traders Place

Meine Einschätzung: Traders Place Depot ja oder nein?

Autor Sparplan Vergleich Max HillebrandIch habe schon einige Depotanbieter kommen und gehen sehen. Die Preise für den Aktienhandel und Sparpläne sind niedrig wie nie. Traders Place möchte eine gute Gesamtlösung anbieten und verbindet langfristiges Anlegen und die Vorlieben der Trader. Die verhältnismäßig einfache Kostenstruktur im Vergleich zu „richtigen“ Trading-Plattformen macht es sehr leicht, in das Handeln reinzukommen.

Für mich ist Traders Place ein Broker, der zwischen den teuren Depots der Direktbanken wie das Consorsbank Depot, ING Depot oder comdirect Depot und richtigen Trading-Plattformen wie DEGIRO steht.

Das Angebot ist vergleichbar mit Trade Republic. Und insgesamt fragt man sich: Wo ist das „wirklich“ Neue an Traders Place?

Für mich als einfachen Anleger, der einfach einen ETF Sparplan ausführt und ab und an ein paar Aktien kauft, macht es keinen großen Unterschied, zu welchem Anbieter ich gehe. Hauptsache die Konditionen für den Kauf/Verkauf sowie Sparpläne sind günstig. Diese Voraussetzungen erfüllt Traders Place.

Traders Place Erfahrungen

Auf Trustpilot wird Traders Place mit einer 3,7 von 5 Sternen bewertet. Die Bewertungen sind „normal“.

Der Anmeldeprozess soll schnell sein und auch die Kostenstruktur überzeugen. Sogar der Kundenservice wird gelobt.

Negative Meinungen beleuchten, dass das Sparplangebot zu dünn ist und ein echtes Alleinstellungsmerkmal fehlen würde. Auch Kleinigkeiten in der App oder die Festlegung einer PIN wurde von Nutzerinnen und Nutzern kritisiert.

Es gibt noch wenige, verlässliche Erfahrungsberichte. Insgesamt ist abzuwarten, wie die Traders Place Erfahrungen in Zukunft ausfallen werden.

Fazit

Das Angebot von Traders Place ist gut und das Depot ist ein solides Angebot. Jedoch fehlt mir das besondere Etwas, warum ich zu Traders Place gehen sollte. Für einen Test oder einfach als zweites Depot womit man Traden kann, kann ich mir vorstellen, bei Traders Place ein Depot zu eröffnen.

➤ Hier zu Traders Place

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:
ETF Sparplan Vergleich
Trade Republic Sparplan: Kostenlose Sparpläne?
ING Sparplan: Erfahrungen nach 2 Jahren
justTRADE Sparplan Test: Kostenloses All-in-One Depot?
Raisin Invest: ETF Configurator, ETF Robo | Lohnt sich das?
Consorsbank Sparplan: Depot Erfahrungen & Sparplan Test

Bildnachweis: Vielen Dank an ©tradersplace.de

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen