JuicyFields Steuern: Wie versteuere ich meine Gewinne bei JF? | Achtung Betrug!

Steuern JuicyFields Finanzamt BaFin
Stern anklicken und dem Artikel eine Bewertung geben!
Anzahl der Bewertungen: 20

Wie werden die Gewinne bei JuicyFields eigentlich versteuert? In diesem Beitrag kläre ich auf, wie ich vorgehe, um meine Gewinne durch JuicyFields in der Steuererklärung anzugeben. Alle weiteren Erfahrungen mit den JuicyFields Steuern teile ich dir hier in diesem Beitrag!

Keine Rechtsberatung, sondern eigene Meinung: Die Inhalte dieses Beitrags sind in keinem Falle eine Rechtsberatung oder steuerrechtliche Beratung in irgendeinem Sinne. Ich schreibe hier MEINE Meinung und wie ich persönlich vorgehe. Recherchiere selber, wie du selbst deine Gewinne durch JuicyFields bei deinem Finanzamt angibst. Gleichzeitig hat jedes Land andere steuerrechtliche Regeln. Ich gehe hier nur auf Deutschland ein.

ACHTUNG Betrug & falsche Angaben in diesem Beitrag

Wie ich in meinem Erfahrungsbeitrag zu JuicyFields geschrieben habe, ist JuicyFields ein Scam und höchst unseriös. Die Angaben in diesem Beitrag könnten komplett falsch sein.

Bitte kontaktiere einen Steuerberater, wie man JuicyFields richtig versteuert und auch ggf. Verluste gegenrechnet!

Was kaufe ich bei JuicyFields eigentlich?

Hinweis: Viele Infos hier kommen von der deutschen JuicyFields Telegram Community. Die Community findest du hier. Dort wird sehr schnell auf Fragen reagiert.

Wie ich dir in meinen eigenen JuicyFields Erfahrungen ausführlich erläutert habe, ist JuicyFields ein Dienstleister.

JuicyFields verkauft an sich keine Pflanzen, sondern dient als Vermittler für Unternehmen, die im medizinischen Cannabis Bereich arbeiten und nach einer Finanzierung suchen.

Die Plattform verwaltet also Projekte in der Cannabisindustrie und produziert bzw. verkauft eigene Produkte über die JuicyFields-Marke.

Warum werden auf den Rechnungen keine Mehrwertsteuer ausgegeben?

Der Dienstleister JuicyFields ist kein Produzent. Du kaufst in Wirklichkeit keine Pflanzen, sondern die Dienstleistung von JuicyFields worüber eine Gewinnbeteiligung resultiert.

Ähnliches funktioniert beim Investieren in Crowdinvesting in Immobilien oder nachhaltigem Crowdinvesting.

Hinweis: Übrigens wird bei dem Crowdgrowing Anbieter „MyFirstPlant“ eine Mehrwertsteuer ausgegeben, da hier echte Pflanzen bzw. Stellplätze gekauft werden. Hier kannst du meine MyFirstPlant Bewertung lesen.

Hinweis: Das „Crowdgrowing“ ist neu und es ist noch kaum geklärt, wie genau man die Gewinne versteuern muss. JuicyFields ist nach eigenen Aussagen ein Dienstleister und kein Investment.

JuicyFields Steuern: Schritt für Schritt Anleitung

Ich bin selber seit 2021 bei JuicyFields und nutze die Dienstleistung. Seit 2022 ist der Firmensitz in den Niederlanden. Aus diesem Grund gibt es ein paar Sachen zu beachten, wenn du deine Gewinne von JuicyFields versteuern möchtest.

1. Was muss ich bei JuicyFields versteuern?

Bei JuicyFields.io musst du den Gewinn versteuern. Das bedeutet:

Gesamterlös aus der Ernte (Umsatz) – Kosten für den Einkauf der Pflanzen = Gewinn (, der versteuert wird)

2. Gewinn bei JuicyFields ermitteln

Die Plattform bietet dir über das Menü eine Übersicht über alle Gewinne, die du gemacht hast.

Um sich die Gewinne anzeigen zu lassen und auch als PDF herunterzuladen, wähle:

Menü (3 Punkte neben Namen) > Anweisung > „Erklärung des Growers“

Der Wert unter „Reingewinn“ ist der Gesamterlös minus die Kosten für die Pflanzen. Der Reingewinn ist der Wert, den ich für die Steuererklärung verwende.

Beispiel eigene Ernte

Ich habe 2021 und 2022 Pflanzen bei JuicyFields verkauft.

Beispiel anzeigen

Pflanzenverkauf 2021:

96g JuicyFlash = 144€ Umsatz = 44€ Gewinn (2 JuicyFlash = 100€)

Pflanzenverkauf 2022:

1470g JuicyFlash = 2.205€ Umsatz = 705€ Gewinn (30 JuicyFlash = 1.500€)

3. Gewinn in Einkommenssteuererklärung eintragen

Da es sich um eine Dienstleistung handelt und im Umkehrschluss eine Gewinnbeteiligung ausgeschüttet wird, sind die Ausgaben (meiner Ansicht nach!) als Kapitalertrag zu werten.

Besitzt du ein Depot, dann weißt du, dass eig. die Steuern immer sofort von der Bank eingezogen werden, wenn der Freibetrag überschritten wurde.

Bei JuicyFields bist du für die Abgabe der Steuern verantwortlich.

In der Einkommenssteuer füllst du für die JuicyFields Steuern die Anlage KAP aus.

Da JuicyFields bis 2021 unter der Juicy Grow GmbH lief und seit 2022 als Juicy Holdings B.V. in den Niederlanden agiert, musst du für die Gewinne aus 2021 und Gewinne aus 2022 anders vorgehen.

JuicyFields Steuern Gewinne aus 2021

Zeile in Steuererklärung anzeigen lassen

Juicy Grow GmbH hatte ihren Sitz bis 2021 in Berlin.

Die Gewinne für 2021 trägst du bei der Einkommenssteuer unter der Anlage KAP „Kapitalerträge, die nicht dem inländischen Steuerabzug unterlegen haben“ ein. Hier ist die genaue Zeile:

Anlage KAP > Zeile 18

JuicyFields Steuern Gewinne ab 2022

Zeile in Steuererklärung anzeigen lassen

Juicy Holdings B.V. sitzt seit 2022 im EU-Ausland.

Die Gewinne für 2022 trägst du bei der Einkommenssteuer unter der Anlage KAP „Kapitalerträge, die nicht dem inländischen Steuerabzug unterlegen haben“ ein. Hier ist die genaue Zeile:

Anlage KAP > Zeile 19

Wie viele Steuern muss ich auf meine Gewinne zahlen?

Das hängt von deiner Steuerklasse und anderen Faktoren ab.

Nutze diesen Abgeltungsrechner, um die Steuern zu berechnen.

Im Allgemeinen gilt in Deutschland auf Kapitalerträge eine Steuer auf die Gewinne von 25% + Soli (+ Kirchensteuer).

Insgesamt musst du in Deutschland ca. 26,375% deines JuicyFields Gewinns an Steuern an das Finanzamt zahlen.

Was sind die Steuerfreibeträge bei JuicyFields?

Da die Gewinne zu Kapitalerträgen zählen, greift hier der jährliche Steuerfreibetrag auf Kapitalerträge (in Deutschland).

Jährlich sind alle Kapitalerträge bis 801€ Singles / 1602€ verheiratete Paare steuerfrei.

Achtung: Es zählen alle Kapitalerträge in den Steuerfreibetrag! Investierst du in Wertpapiere oder bekommst anderswo Zinsen, dann zählt das alles in diesen Freibetrag.

Beispiel eigene Erträge

2021 habe ich meinen Steuerfreibetrag ausgeschöpft. Auch für 2022 werde ich voraussichtlich den Steuerfreibetrag von 801€ als Single überschreiten. Ich bin nicht in der Kirche. Ich bin in Deutschland gemeldet.

Beispiel anzeigen

Für mich gilt also Folgendes:

JuicyFields Steuern 2021 = Gewinn 44€ *26,375% = 11,61€ Steuern
JuicyFields Steuern 2022 = Gewinn 705€ *26,375% = 185,94€ Steuern


Ich werde also nachträglich durch die Angabe in meiner Einkommenssteuererklärung im Jahr 2021 11,61€ Steuern an das Finanzamt zahlen müssen. Für 2022 werde ich 185,94€ an das Finanzamt abgeben müssen.

Mein Tipp: Rechnest du dir gerade aus, wie viel Geld du mit JuicyFields machen könntest, dann ziehe IMMER ca. 27% von der Summe ab und behalte die Summe auf einem Konto, worauf du immer zugreifen kannst. Früher oder später musst du Steuern für die Gewinne von JuicyFields zahlen.

Muss ich Reinvestitionen versteuern?

Ja. Wenn du eine Ernte verkauft hast und dann davon wieder neue Pflanzen kaufst, bist du nicht von den Steuern befreit. Du musst immer, wenn Gewinne aus den Pflanzen gemacht werden – egal wie die Pflanzen gekauft wurden -, die Gewinne auch versteuern.

Mein Tipp: Am Ende des Jahres über Anweisung > Erklärung des Growers alle Zahlen für das Jahr ziehen. Am Ende nimmst du den Reingewinn und gibst in deiner Steuererklärung diese in den genannten Zeilen an.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:
Crowdgrowing: Passiv Geld verdienen mit Cannabis Pflanzen
JuicyFields Erfahrungen: 3 Tests mit hohen Auszahlungen | Ist JuicyFields seriös?
MyFirstPlant: Meine eigene Bewertung & Einschätzung | Seriös und besser als JF?
Salvatara Crowd seriös? Dringende Warnung vor Betrug! Meine Meinung
Immobilien Crowdinvesting
Nachhaltiges Crowdinvesting: Welche Plattform ist gut?
Crowdfunding in den Gesundheitsmarkt?

guest
40 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen