Finvesto VL & Sparplan Depot? Dafür ist das Depot geeignet

finvesto Depot Sparplan oder nicht

Zwischen den vielen Brokern ist finvesto der einzige Anbieter, den ich kenne, bei dem man seine vermögenswirksamen Leistungen in ETFs & Fonds anlegen kann. Darüber hinaus ist der normale Kauf von ETFs & Fonds sowie die Ausführung von Sparplänen möglich. Ob Sie finvesto VL sparen und es als Wertpapierdepot benutzen sollten, finden Sie hier heraus.

Finvesto Kurzprofil: Der VL, Fonds & ETF Spezialist

    • Eine Marke von ebase (Vermögensverwalter für große Kooperationspartner)
    • seit 2016 Fondsmarkplatz für Privat- & Firmenkunden (Hier gibt es keine Aktien, Derivate o. Ä.!)
    • ca. 7.500 Fonds & 900 ETFs handelbar
    • Privatkunden Depot zum anlegen der vermögenswirksamen Leistungen in ETFs (oder Fonds)
    • Eines der wenigen Depots, die Depotführungskosten erheben

Das finvesto VL Depot ist optimal zur Anlage der vermögenswirksamen Leistungen ihres Arbeitgebers – dafür lohnt es sich. Wegen der jährlichen Gebühren als auch die Einschränkung auf ETFs und Fonds ist finvesto jedoch kein optimales Wertpapierdepot für alle Anleger. Ich rate für den normalen Kauf von Aktien und Sparpläne lieber zu anderen Brokern in unserem ETF Sparplan Vergleich.

Finvesto Depot Kosten – Verschiedene Depots mit unterschiedlichen Kosten

Die Besonderheit bei finvesto ist die Erhebung einer jährlichen Grundgebühr in Verbindung mit der Anzahl von Positionen im Depot. Möchte man beispielsweise nur einen ETF (oder Fonds) dauerhaft in seinem Depot halten, dann bezahlt man 15€ im Jahr. Ab 2 Positionen sind es 30€. Ganz interessant ist das Angebot für Minderjährige. Als Elternteil kann man für sein Kind ein finvesto U18 Depot einrichten. Bis zum 18. Lebensjahr des Kindes bezahlt man keine Jahresgebühr.

Für die Anlage vermögenswirksamer Leistungen gibt es das finvesto VL Depot. Da hier die Anteile einer Sperrfrist unterliegen – damit man die Arbeitnehmersparzulage erhalten kann – werden nur 10€ Jahresgebühr verlangt.

DepotBeschreibungEntgelt pro Jahr
finvesto Depot Basiseine Depotposition15€
VL-Vertrag im finvesto Depot

zzgl. 10€

finvesto Depotbieliebig viele Depotpositionen (2-99)30€
VL-Vertrag im finvesto Depotzzgl. 10€
finvesto Depot VLausschließlich ein VL-Vertrag10€
finvesto Depot U18für Minderjährige0€

Zum finvesto Depot

Zum VL finvesto Depot

Zusätzlich zu den Depotführungskosten: Ausgabeaufschlag & Transaktionsentgelt

Neben den jährlichen Depotkosten bezahlt man für jeden Kauf eines Fonds Gebühren in Abhängigkeit zum Ausgabeaufschlag. Bei ETFs gibt es keinen Ausgabeaufschlag. Finvesto erhebt auf ETFs ein Transaktionsentgelt.

Handeln mit ETFs: Transaktionsentgelt – 0,20% bei Kauf & Verkauf

Für jede Transaktion – also Kauf & Verkauf – wird eine Gebühr von 0,20% der Investitionssumme verlangt. Im Vergleich zum Fonds sind diese Kosten gering. Hier macht man bei finvesto nichts falsch. Auf 1000€ muss man also mit 2€ Gebühr rechnen. Der Verkauf wird ebenfalls mit 0,20% Gebühr verrechnet.
Fiktives Beispiel:

EinmalinvestitionKaufInvestierte Summe in den ETFGebühr
1000€ finvesto0,20%998€2€

Ausgabeaufschlag bei Fonds – nur für Kauf / Verkauf ist kostenlos

Für den Kauf eines Fonds wird immer ein sogenannter Ausgabeaufschlag verlangt. Dieser schließt die Kosten für die Verwaltung etc. ein. Durch spezielle Deals mit dem Broker und der Fondsgesellschaft können Rabatte entstehen. finvesto wirbt mit einem dauerhaften Rabatt von 75% auf alle Fonds sowie 100% auf ausgewählte Fonds. Der Verkauf von Fonds ist kostenlos.

Fiktives Beispiel:

Einmalinvestition Fonds Ausgabeaufschlag (Beispiel)Gebühr
1000€ nicht finvesto5%50€
1000€ finvesto (immer min. 75% Rabatt)1,25%12,50€
1000€ finvesto (100% Rabatt0%0€

Finvesto Sparplan: Sparraten ab 10€ aber hohe Jahresgebühr

Sparplankonditionen 
Depotführung15€ bis 30€ pro Jahr. Für VL-Vertrag 10€.
OrdergebührETFs 0,20%; Fonds nach Ausgabeaufschlag
Mindest-Sparrate10€
Ausführungsintervallmonatlich, vierteljährlich, halbjährlich oder jährlich
Dynamikderzeit nicht möglich
Sparplanänderungenjederzeit Anpassungen vornehmen
BewertungBewertung 3 Sterne

Finvesto taucht in unserem ETF Sparplan Vergleich auf. In erster Linie deshalb, weil die Mindest-Sparrate nur 10€ beträgt und die Auswahl an ETFs sehr groß ist. ABER: Nur auf die Gebühren geschaut, steht finvesto hinter anderen Brokern. Alleine durch die Jahresgebühr ist finvesto bereits teurer als Sparpläne bei comdirect oder ING Sparpläne.

Das finvesto VL Depot ist empfehlenswert, wenn man seine VL in Wertpapiere anlegen will. Möchte man Wertpapiere handeln und Wertpapier-Sparpläne ausführen, gibt es bessere Alternativen in unserem Sparplan Vergleich.

Finvesto Erfahrung: Meine Einschätzung & Das sagen User zum VL Depot

Autor Sparplan Vergleich Max HillebrandIch selbst konnte noch keine eigenen Erfahrungen mit finvesto machen – shame on me, dass ich trotzdem versuchen will, zu beschreiben, ob finvesto überhaupt etwas ist, was sich lohnt. Es lässt sich aber leicht anhand der Zahlen und meinen eigenen Erfahrungen mit anderen Brokern feststellen, dass die Kosten bei finvesto zu hoch sind!

Nüchtern betrachtet, steht finvesto in Puncto Kosten deutlich hinter anderen. Die Depotführungsgebühren sind hoch und andere Kosten senken die Rendite deutlich. Als normales Depot für einen ETF Sparplan oder Fondssparplan ist das nichts.

Das finvesto VL Depot hingegen, ist einen zweiten Blick wert. Als fast einziger privater Anbieter kann man hier seine vermögenswirksamen Leistungen in ETFs oder Fonds anlegen! Die Gebühren sind dafür auch recht gering. Positive finvesto Erfahrungen richten sich deshalb vor allem an das VL Depot.

Fazit: VL Depot ja, normales Depot nein

Aufgrund der Kosten ist das finvesto Depot nicht für Sparpläne oder normale Wertpapierkäufe geeignet. Andere Broker in unserem Sparplan Vergleich machen das deutlich besser!

Aber! Wenn Sie von Ihrem Arbeitgeber vermögenswirksame Leistungen beziehen, dann ist das finvesto VL Depot super geeignet. Dafür können wir das Depot ausdrücklich empfehlen.

 

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:
Trade Republic Sparplan: ETF Sparpläne kostenlos ausführen? Mein Konto bei Trade Republic
comdirect Sparplan: Erfahrungen & Sparplan Test | Das Allround Depot
WeltInvest Sparplan: Lohnt sich das? JA! Meine objektive Meinung
onvista Sparplan: Erfahrungen & Sparplan Test
ING DiBa Sparplan: Erfahrungen nach 1 Jahr
Consorsbank Sparplan: Depot Erfahrungen & Sparplan Test
DKB Sparplan: Erfahrungen & Sparplan Test

Vielen Dank an finvesto.de für die Bilder. Außerdem Danke an Freepik für die Icons aus dem Titelbild (©Freepik/flaticon.com).
Stern anklicken und dem Artikel eine Bewertung geben!
Anzahl der Bewertungen: 3

Schreibe einen Kommentar!