Greenovation seriös? Lohnt sich eine Geldanlage? Diese Verdienstmöglichkeiten gibt es

Seriös Greenovation Bewertung Einschätzung
Stern anklicken und dem Artikel eine Bewertung geben!
Anzahl der Bewertungen: 1

Crowdgrowing Anbieter sprießen nur so aus dem Boden. Durch ein In-Vitro-Verfahren soll das Schweizer Unternehmen einen Vorsprung auf dem umkämpften Cannabismarkt haben. Was Greenovation macht, ob Greenovation seriös ist und wie ich das Crowdgrowing Unternehmen einschätze, findest du in diesem Artikel heraus.

Achtung: Dieser Artikel ist keine Anlageberatung. Ich bin kein Finanzberater. Die beschriebenen Sachverhalte sind nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Über die Richtigkeit der Angaben in diesem Artikel wird keine Haftung übernommen. Bitte beschäftige dich selbst mit diesem Anbieter und recherchiere gewissenhaft, bevor du eine Anlage tätigst.
Konditionen 🔔
BezeichnungCrowdgrowing in Verbindung mit Cannabis NFT
Gebührenkeine
MindestinvestitionPre-Sale 998 CHF pro Stelllplatz (Standard-Preis: 1.480 CHF)
MindestanlagedauerPflanze gehört dir auf Lebenszeit, wenn du NFT nicht verkaufst
Auszahlungvoraussichtlich 6 Ernten pro Jahr
Rendite10% p.a. Gewinnbeteiligung an CBD Verkauf garantiert
EinzahlungenGoogle Pay, PayPal
Auszahlungen k.A.
BewertungBewertung Greenovation

➤ Hier zu Greenovation

Was ist Greenovation?

Greenovation Labs GmbH wurde 2018 gegründet und hat sich auf die Züchtung von CBD Cannabispflanzen in der Schweiz spezialisiert.

Wie auch bei anderen Anbietern im Crowdgrowing Vergleich besitzt Greenovation eigene Anlagen für den Anbau von Cannabispflanzen in der Schweiz. Mit deiner Investition kaufst du einen Stellplatz auf Lebenszeit.

Die Rechte an dem Stellplatz werden als NFT zugewiesen (übrigens wird auch bei Plåntz ein Stellplatz per Cannabis NFT ausgegeben). In Zukunft soll man die NFT handeln können, wodurch eine höhere Rendite möglich sein soll.

Das Besondere an Greenovation: Die Pflanzen sollen per In-Vitro-Verfahren gezüchtet werden, wodurch bessere Ergebnisse erzielt werden können.

Greenovation Startseite Screenshot

Wer steckt hinter Greenovation?

Auf der Über Uns Seite von Greenovation findet man die Personen hinter dem Crowdgrowing Projekt. Das Team besteht aus 4 Personen. Nach der Webseite ist der CEO Peter Baka, CMO Jennifer Premori, COO Julius Zablocki. Der Experte für die Pflanzenzucht ist Jens Brettschneider.

Eigenen Aussagen zu Folge ist das Team bereits seit 2018 in der CBD Branche aktiv.

Der CEO Peter Baka hat laut LinkedIn lange Zeit als Vertriebs- und Marketingspezialist bei Philipp Morris International gearbeitet. Außerdem war er für ca. 5 Jahre Key-Account-Manager bei Petco.

Greenovation Kontakt & Unternehmensdaten

  • Name: Greenovation Labs GmbH
  • Gründung: 2020
  • Handelsregister-Nr.: CH-036.4.080.490-0
  • CEO (Geschäftsführer): Jennifer Premori
  • Adresse: Werkstrasse 3, CH-3428 Wiler b. Utzenstorf
  • Telefonnummer: keine Angabe
  • E-Mail: Bitte aktivieren Sie JavaScript um diese E-Mail-Adresse anzuzeigen.

Hinweis: Laut den Unternehmensdaten von Northdata ist Peter Baka nicht mehr Geschäftsführer des Unternehmens. Seit Anfang 2022 ist Jennifer Premori die Geschäftsführerin.

Wie viel Geld kann man mit Greenovation verdienen?

Greenovation ist erst gestartet und die genauen Daten stehen noch nicht fest. Es fehlen noch einige Angaben. So steht z.B. nicht fest, für wie viel ein Gramm CBD verkauft werden kann oder wie hoch die laufenden Kosten sind.

So viel kostet ein Stellplatz bei Greenovation:

  • Pre-Sale: 998 CHF
  • Standard Preis: 1.480 CHF
  • Seed Package: 19.800 CHF (25 Stellplätze + extra Empfehlungsboni)
Stellplatz kaufen Greenovation
So sieht es aus, wenn man einen Stellplatz bei Greenovation kaufen möchte.

➤ Hier zu Greenovation

Diese Renditen verspricht Greenovation:

  • min. 10% p.a. (Gewinnbeteiligung CBD-Ernten)
  • Wertsteigerung durch NFT
  • bis zu 20% Affiliate Bonus durch Weiterempfehlung (MLM-Affiliate System)
  • bis zu 20% Bonus auf jede Ernte der empfohlenen Personen
Greenovation Geld verdienen
Screenshot von der Geschäftspräsentation.

Wie funktioniert Greenovation?

Das Konzept hinter Greenovation ist wie folgt:

  1. Kauf eines Stellplatzes für den Anbau von Cannabispflanzen auf Lebenszeit. Im Pre-Sale kostet ein Stellplatz 998 CHF. Der Standardpreis beträgt 1.480 CHF.
  2. Die Besitzrechte an dem Stellplatz sind an ein NFT gekoppelt.
  3. Auf dem Stellplatz werden CBD Cannabispflanzen angebaut (Medizinisches Cannabis soll folgen). Die Pflanzen werden durch das In-Vitro-Verfahren gezüchtet.
  4. Die Growphase beträgt 2 Monate.
  5. Die Ernte wird verkauft. Du wirst nach Abzug der laufenden Kosten an den Gewinnen beteiligt. Die Gewinne werden zwischen Greenovation und dir zu 50/50 aufgeteilt.
  6. Es werden pro Jahr 5-6 Ernten durchgeführt. Greenovation verspricht min. 10% pro Jahr Gewinnbeteiligung.
  7. Mit dem Handel des NFT sollen weitere Gewinne möglich sein. Darüber hinaus verfügt Greenovation über ein umfassendes Affiliate System, womit du extra verdienen kannst.

Funktionsweise Greenovation

➤ Hier zu Greenovation

Roadmap von Greenovation: So geht es mit dem Unternehmen weiter

Wie bei NFT oder Krypto Projekten üblich, gibt es eine Roadmap zur weiteren Vorgehensweise des Unternehmens. Greenovation nennt ihre Roadmap „Timeline/Milestones“.

Aus der Timeline/Milestones kann man entnehmen, dass die Änderungen des Geschäftsmodells auf Crowdgrowing erst im Q2 2022 stattgefunden hat. Die Pre-Sale Phase wird in Q3 2022 gestartet.

Roadmap Greenovation 22

Hinweis: Sei dir bewusst, dass das Unternehmen noch sehr jung ist und deine Investition womöglich einem sehr hohen Risiko ausgesetzt ist.

Wo werden die Cannabispflanzen angebaut?

Laut der Webseite verfügt Creenovation über eine Anlage für CBD Cannabis, die auf 15.000 Pflanzen ausgelegt ist.

Die Plantage gehört Greenovation und liegt in Wiler bei Utzendorf (Schweiz).

In Zukunft soll man die Indoor-Anlage per Livestream überwacht werden. Auch persönliche Besichtigungstermine sind möglich.

Plantage Greenovation Indoor

Weitere Bilder oder Informationen zu der Indoor-Plantage sind aktuell noch nicht vorhanden.

Ist Greenovation seriös?

Da das Unternehmen noch sehr neu ist, ist schwer einzuschätzen, ob Greenovation seriös ist.

Greenovation erinnert mich vom Design und Auftreten stark an Cannergrow. Meine Cannergrow Einschätzung habe ich bereits in einem anderen Artikel dokumentiert.

Das Unternehmen ist seit 2020 unter Greenovation Labs GmbH gemeldet. So richtig viele Infos zu dem Unternehmen findet man sonst kaum. Es scheint so zu sein, dass Greenovation erst jetzt so richtig auf den Markt kommen möchte.

Die Zucht über das In-Vitro-Verfahren habe ich bei anderen Anbietern noch nicht gehört. Bei Cannergrow gibt es beispielsweise extra Räume für Mutterpflanzen, worüber die neuen Stecklinge produziert werden.

Nach meinen Recherchen und einem Interview von grow.de scheint das In-Vitro-Verfahren kosten zu sparen und insgesamt gute Ergebnisse bei geringen Kosten zu liefern.

Für mich persönlich sieht das Unternehmen nach einem vielversprechenden Projekte aus, das man zunächst weiter beobachten sollte, bevor man investiert.

Hier sind meine persönlichen Kritikpunkte, worauf du bei der Investition von Greenovation achten solltest:

1. Sehr junges Unternehmen & wenige Infos

Die Investition über Crowdgrowing ist eine Wette auf die Cannabisindustrie. Bei Greenovation ist es wie bei anderen Unternehmen aus der Szene: Ein paar Personen schließen sich zusammen, kaufen eine Anlage und sammeln Gelder für den Anbau von Cannabispflanzen. Die Rendite wird gerecht zwischen Investor und dem Unternehmen aufgeteilt. Ähnliche Konzepte gibt es bei Immobilien Crowdinvesting oder dem nachhaltigen Crowdinvesting.

Leider fehlen meiner Meinung nach wichtige Eckdaten zu dem Unternehmen Greenovation, wodurch ich eine Anlage bei dem Unternehmen tätigen würde. Selbst wenn angebaut wird, ist nicht genau klar, zu welchen Konditionen das Cannabis weiterverkauft werden kann. Somit steht auch nicht fest, ob sich das Ganze überhaupt langfristig trägt.

Im schlimmsten Falle legt man sein Geld an und das Unternehmen geht pleite, weil das Konzept nicht funktioniert.

Dieses Risiko gibt es bei jedem neuen Unternehmen/Projekt oder einer neuen Branche – das ist also kein Kritikpunkt gegen Greenovation an sich.

Dennoch solltest du genau wissen, dass dein Geld wohl langfristig bei Greenovation gebunden ist und du damit ein hohes Risiko eingehst.

2. NFT Markt und Exit-Scam

Wie auch bei den Cannabis NFT von plaentz.com sind die Besitzrechte eines Stellplatzes auf Lebenszeit ausgelegt und an ein NFT gekoppelt.

Da es noch keinen NFT Markt gibt, womit man seinen Stellplatz wieder verkaufen kann, ist dein investiertes Kapital an Greenovation gebunden.

Einmal Geld investierst, musst du Greenovation einen Vertrauensvorsprung geben und darauf hoffen, dass sich das Unternehmen an die Roadmap hält.

Bei NFT oder allgemein Kryptowährungen wäre es nicht das erste Mal, dass Personen Geld für ein Projekt einsammeln, das schlussendlich nicht gelaunched wird oder es zu einem Exit-Scam kommt.

Ich sage nicht, dass Greenovation ein Exit-Scam vor hat. Ich möchte nur auf die Risiken hinweisen, die eine Investition per NFT mit sich bringen kann und welche Betrugsmaschen es gibt.

3. MLM Affiliate System macht skeptisch

Ein Affiliate System für das Marketing zu benutzen, ist nicht ungewöhnlich. Jede Bank oder Depot hat mittlerweile ein Empfehlungsprogramm (so auch alle Depots für einen Sparplan).

Bei Greenovation bekommst du eine Provision, wenn sich eine Person über dich bei Greenovation anmeldet und einen Stellplatz kauft. Wirbt diese Person wieder jemanden, dann bekommst du auch wieder etwas von der Person ab. Das Ganze geht bis zu 5 Ebenen tief. Auch die Links in diesem Artikel sind Affiliate Links (wie bei anderen auch). Ich erhalte eine Provision, wenn du darüber einen Kauf tätigst.

Ein MLM-System ist an sich nicht verboten, problematisch wird es, wenn nicht das Produkt, sondern das Affiliate im Vordergrund steht.

Aktuell denke ich nicht, dass das Affiliate bei Greenovation im Vordergrund steht. Dennoch ist es gut zu wissen, dass sich MLM Systeme in Vergangenheit auch als Schneeballsysteme entpuppt haben.

➤ Hier zu Greenovation

Meine Einschätzung zu Greenovation

Autor Sparplan Vergleich Max HillebrandFür mich ist ein langfristiger ETF Sparplan eine gute Methode, um als Kleinanleger mit wenig Aufwand ein Vermögen aufzubauen. Die Investition in Greenovation ist wie alle anderen Alternativen Investments nicht mit Aktien oder Wertpapieren zu vergleichen. Hier handelt es sich zwar um ein Unternehmen, das nach Geldgebern für den Anbau von Cannabispflanzen sucht. Jedoch ist Greenovation eher ein NFT-Projekt.

Wie bei anderen Investments auch, liegt hier die Krux an der Sache:

Auf der einen Seite bekommst du als erster Investor einen günstigen Preis für einen Stellplatz und hast deshalb eine viel bessere Rendite als jemand, der später kommt. Gleichzeitig weißt du überhaupt nicht, ob das ganze System funktioniert und wie sich das Unternehmen langfristig hält. Eine klassische Zwickmühle. Das Risiko ist extrem hoch. Die Rendite kann aber ebenfalls sehr hoch sein.

Ich denke, dass man beim Crowdgrowing direkt beim Pre-Sale dabei sein sollte, wenn man an das System glaubt und Geld investieren möchte, das man zu 100% verlieren kann.

Im Pre-Sale die höchste Rendite

Ein Cannabisstellplatz hat eine begrenzte Gewinnmarge. Man kann zwar eine Pflanze bis aufs Äußerste hochzüchten, irgendwann ist aber Schluss. Durch die vielen neuen Anbieter auf dem Markt wird der Preis für CBD kaum gesteigert werden können. Gleichzeitig gibt es laufende Kosten, die in Anbetracht an die Inflation oder Ukrainekrise wohl eher steigen werden.

Aufgrund der steigenden Kosten wurden die Preise für Stellplätze bei anderen Crowdgrowing Anbieter bereits deutlich erhöht. Es ist absehbar, dass ein Cannabisstellplatz mit der Zeit immer teurer wird.

Im Pre-Sale hat man zwar das höchste Risiko, gleichzeitig sind deine Renditen langfristig deutlich größer. Auch bei Greenovation werden die Preise für einen Stellplatz in Zukunft deutlich teurer werden.

Hinweis: Ich finde, dass der Pre-Sale bei diesem Projekt vergleichbar mit dem Pre-Sale im NFT Markt oder Krypto Coins ist.

Diversifizieren und nicht alles auf eine Karte setzen

Sind wir ehrlich: Wir wollen unser Geld gewinnbringend anlegen und am besten so viel Rendite wie möglich haben. Crowdgrowing ist eine Erscheinung, die sich den neuen Markt um Cannabispflanzen zunutze macht.

Normalerweise gibt es Regelungen der Finanzaufsichten zum Investieren. Bei jedem Broker muss man sich zuerst verifizieren und seine Daten korrekt eintragen. Durch den neuen Crowdgrowing Markt wird versucht, über NFT und der Definition einer Dienstleistung die Regelungen der Finanzaufsichten zu umgehen.

Einmal kurz E-Mail und Adresse angegeben, kann praktisch jede Person im Crowdgrowing Geld anlegen. So richtig koscher ist das nicht – oder wie denkst du darüber?

Aus diesem Grund mein Hinweis: Lege nur Geld an, was du zu 100% verlieren kannst und lege nicht dein gesamtes Geld auf einen Crowdgrowing Anbieter. Für mich ist Crowdgrowing pure Spekulation und nichts Langfristiges.

Meiner Ansicht nach ist die seriöse Variante, um ein passives Einkommen aufzubauen, eine Dividendenstrategie oder ein passives Einkommen mit ETF.

Welche Greenovation Alternativen gibt es?

Ich persönlich finde, dass aktuell PLÅNTZ, MyFirstPlant, Cannergrow die besten Alternativen zu Greenovation sind.

Alternative Crowdgrowing

Hier eine kritische Auseinandersetzung mit PLÅNTZ (plaentz.com). Meine MyFirstPlant Bewertung kannst du in meinem aktuellen Artikel lesen. Wie gut sich Cannergrow schlägt, habe ich ebenfalls in einem anderen Artikel erklärt: Cannergrow Erfahrung? Seriös? Rendite, Kosten, Risiken & Alternativen

Hier kommst du zu den jeweiligen Crowdgrowing Alternativen:

*Die mit Stern markierten Links sind meine Links, da ich dort auch angemeldet bin und hoffe, dass die seriös bleiben!

Fazit: Crowdgrowing und NFT im kommen

Einen Stellplatz an einen NFT zu koppeln, scheint das neue Ding im Crowdgrowing zu sein. Neben den Ernteerträgen hat so auch der Stellplatz an sich einen gewissen Gegenwert. Darüber hinaus sind NFT aktuell nicht weiter reguliert, wodurch jeder in das „digitale Gut“ investieren kann.

Missachte auf keinen Fall die Risiken bei Greenovation. Das Unternehmen ist sehr neu und es gibt noch wenige Fakten zu dem Projekt. Bitte recherchiere selber zu dem Unternehmen und setze nicht alles auf eine Karte. Langfristig gesehen ist ein Wertpapiersparplan immer noch die beste Anlage.

Die besten Sparpläne habe ich in meinem Sparplan Vergleich verglichen.

Bildnachweis: Vielen Dank an ©greenovation.ch

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren:
Crowdgrowing: Passiv Geld verdienen mit Cannabis Pflanzen
Plåntz Cannabis NFT: NFT Crowdgrowing bei plaentz.com
MyFirstPlant: Meine eigene Bewertung & Einschätzung
Cannergrow Erfahrung? Seriös? Rendite, Kosten, Risiken & Alternativen
Nachhaltiges Crowdinvesting: Welche Plattform ist gut?
Crowdfunding in den Gesundheitsmarkt?

guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare ansehen