onvista Sparplan: Depot Erfahrungen & Sparplan Test

onvista Bank Erfahrungen Test

Die onvista Bank ist heute einer der beliebtesten Depotanbieter. Im Vergleich zu anderen Anbietern wie ING oder comdirect bietet die onvista ein transparentes Gebührenmodell sowie eine einfache Depotübersicht. Wir zeigen, wer die Bank eigentlich ist und welche Erfahrungen wir mit dem onvista Sparplan gemacht haben.

Sparplankonditionen 
Depotführungkostenlos
Ordergebühr1€ pro Sparplanausführung
Mindest-Sparrate50€
Ausführungsintervallmonatlich, vierteljährlich
Dynamikderzeit nicht möglich
SparplanänderungenJa, aber es muss der aktuelle Sparplan gelöscht und mit den anderen Spezifikationen eingestellt werden
BewertungBewertung 4 Sterne

Vorteile

  • 1€ pro Sparplanausführung
  • Verzahnung mit onvista.de
  • strukturierte Depotübersicht

Nachteile

  • Anpassungen nur durch Löschung des aktuellen Sparplans und Aufsetzen eines neuen
  • keine Dynamisierung von Sparplänen
  • keine automatische Wiederanlage bei ausschüttenden Wertpapieren

Onvista Festpreis-Depot eröffnen

Hinweis: Bis 30.09.19 gibt es 50€ Tradeguthaben bei Depoteröffnung. Jetzt Depot bei der onvista Bank eröffnen!

Wer ist die onvista Bank?

Zunächst unter dem Namen Fimatex 1997 gestartet, kann die onvista Bank als Finanzdienstleister auf über 10 Jahre Erfahrung zurückblicken. Fimatex war der deutsche Markenauftritt der Boursorama S.A., eine Tochterfirma der französischen Großbank Société Générale. Weitergeführt wurde die Marke 2003 als Fimatex by Boursorama. Die Geschichte der heutigen onvista Bank ist vor allem durch Übernahmen und Umbenennungen charakterisiert.

 

Boursorama Bank onvista Bank Gründung
Links boursorama.com heute, rechts onvista.de 2017 ©Boursorama.com, onvista

 

Unabhängig von Fimatex wurde 1998 das Finanzportal onvista.de gegründet. Das Portal spezialisierte sich zu Beginn auf die Analyse von Optionsscheinen und weiteren Dienstleistungen. Schnell avancierte das Unternehmen zu einem der größten Finanzportale im europäischen Raum. Bereits 2 Jahre nach dem Start von onvista.de entschied sich das Unternehmen für die Umwandlung in eine Aktiengesellschaft. Von 2000 bis 2015 konnten demnach Aktien des Unternehmens gehandelt werden.

Bis zum Delisting besaß Boursorama etwa 92% der Aktienanteile am Unternehmen. Aus diesem Grund war es naheliegend, dass das Finanzportal eine Kooperation mit dem Bankdienstleister eingehen würde. Im Jahre 2009 kam es schließlich zur Einführung der Marke onvista Bank. Infolge der direkten Verzahnung von Bank und Finanzportal konnten die Kunden erstmalig transparent Informationen zu ihren Wertpapieren abrufen sowie direkt einen Kauf bzw. Verkauf durchführen.

 

Onvista Bank Homepage Sparplan anlegen
Finanzportal onvista.de und onvista Bank 2018

 

Nach der Übernahme durch die comdirect im Jahr 2017 agiert die onvista Bank als weiterer Geschäftsbereich der comdirect. Das Finanzportal und weitere Dienstleistungen, die ebenfalls übernommen wurden, bestehen weiterhin unabhängig. Im Zuge der Übernahme wurde das Design mehr dem Vorbild der comdirect angepasst.

Tipp: Zu unserem comdirect Sparplan Test hier klicken.

Was bietet das onivsta Depot?

Der Online-Broker bietet Privatanlegern die Möglichkeit, in diverse Wertpapiere an deutschen sowie ausländischen Börsen zu investieren. Grundsätzlich kann in folgende Produkte investiert werden:

– Aktien
– Fonds
– ETFs
– Sparpläne
– EUR-Anleihen
– Zertifikate
– Optionsscheine
– Futures
– Optionen
– CFDs

Unabhängig von der Art der Wertpapiere lässt sich das Angebot in grundsätzlich zwei Produkte unterteilen. Beide Modelle bieten eine kostenlose Sparplanausführung an. Die Verwendung des onvista Festpreis-Depots ist aber aus Gründen der Einfachheit unserer Meinung nach zu bevorzugen. Der Vorteil liegt einfach darin, dass wenn Sie sich für einen Einstieg in Aktien oder anderen Wertpapieren interessieren, sofort mit geringen Gebühren handeln können. Gleichzeitig ist der spätere Verkauf Ihres onvista Sparplans günstiger bei einem Festpreis-Depot.

Tipp:

Eine Einführung in das Thema Sparplan finden Sie in unserem Börse für Anfänger Beitrag.

1. onvista Bank Freebuy-Depot

Konditionen:
  • kostenlose Depotführung
  • jeden Monat neue Freebuys auf Grundlage des durchschnittlichen Guthabens auf dem Verrechnungskonto
  • Wertpapierkauf/-verkauf: 5,99€ + 0,23% des Ordervolumens, max. 39€
  • Sparpläne: 1€ Ordergebühr (Verkaufskosten: 5,99€ + 0,23% des Odervolumens, max. 39€)
  • Sparplan ab 50€ pro Monat

Interessant bei diesem Depot ist die Vergabe von monatlichen Freebuys auf Basis des durchschnittlichen Guthabens auf dem Verrechnungskonto. Diese Freebuys fungieren als eine Art Gutschein. Für einen Freebuy kann folgend ein Wertpapier ohne Ordergebühr gekauft werden.

Für jeden Verkauf wird in jedem Falle 5,99€ + 0,23% des Ordervolumens verlangt. Aufgrund der zusätzlichen Kosten von 0,23% können die Gesamtkosten entsprechend hoch ausfallen. Im Vergleich zu dem Festpreis-Depot ist der allgemeine Handel ohne Freebuys ebenso wenig attraktiv, da ansonsten die Kaufgebühren entsprechend den Verkaufsgebühren geleistet werden müssen.

Aufgrund der Komplexität und erhöhten Kosten bei nicht Beachtung der Freebuys, ist in den meisten Fällen das Festpreis-Depot die bessere Alternative.

Onvista FreeBuy-Depot eröffnen

2. onvista Bank Festpreis-Depot

Konditionen:
  • kostenlose Depotführung
  • Wertpapierkauf/-verkauf: 5€ + Handelsplatzgebühr (deutscher Handel 2€)
  • Sparpläne: 1€ Ordergebühr (Verkaufskosten: 5€ + Handelsplatzgebühr)
  • Sparplan ab 50€ pro Monat

Das Festpreis-Depot punktet im Vergleich zu dem Freebuy-Depot durch klare Strukturen: 5€ Orderprovision für den normalen Aktienhandel, das wars. Dieses Werbeversprechen kann nur teilweise eingelöst werden. In Wirklichkeit muss immer die Handelsplatzgebühr dazu berechnet werden – für den deutschen Handel 2€.

Bei Sparplänen zahlt man immer 1€ Gebühr pro Sparplanausführung.

 

Onvista Festpreis-Depot eröffnen

onvista Sparplan Konditionen

Als regelmäßige Investition ist der Sparplan die beste Möglichkeit, um langfristig ein Vermögen aufzubauen. Besonders lukrativ ist ein Sparplan, wenn die gesamte Sparsumme in das entsprechende Produkt gezahlt werden kann. Hohe Gebühren schmälern die eigentliche Summe, die investiert wird. Bei dem onvista Sparplan zahlen Sie 1€ Ordergebühren pro Ausführung. Der Verkauf wird nach den Konditionen des gewählten Depots berechnet.

Depot

Kosten pro Sparrate

Kosten Verkauf

Gesamtkosten

Freebuy-Depot

1€

5,99€ + 0,23% des Ordervolumens (max. 39€)

Min. 7,10€ max. 45,99€

Festpreis-Depot

1€

5€ + 2€ Handelsplatzgebühr

Max. 8€

Wie man der Tabelle entnehmen kann, sind die Gebühren für den Verkauf bei dem Festpreis-Depot um einiges transparenter. Die prozentuale Vergütung des Freebuy-Depots ist im Endeffekt teurer als die scheinbar höheren Gebühren im Festpreis-Depot.

Des Weiteren ist die onvista Bank im Gesamtangebot der einzige Broker, der eine geringe Festgebühr für den Kauf einer Sparrate verlangt. Im direkten Sparplan Vergleich erkennt man die Ersparnis:

Für dieses Beispiel nehmen wir an, dass eine Person 10 Jahre einen Sparplan laufen lässt. Er zahlt monatlich 100€ ein und verkauft den Sparplan anschließend komplett. In 10 Jahren zahlt er somit 120 mal 100€ ein, was eine Gesamtsumme von 12.000€ darstellt. Zinsen, Dividenden und Steuern sowie andere Zahlungen gegenüber speziellen Fonds werden in der Rechnung nicht berücksichtigt.

Depot

Kosten pro Sparrate

Kosten Verkauf

Endbetrag 

onvista Festpreis-Depot

1€

7€

11.880€

Comdirect Depot

1,5% = 1,50€ (180€ in 10 Jahren)

4,90€ + 0,25%+ Handelsplatzgebühr (Bsp. Xetra 1,50€)

ABER: min. 9,90€

Ansonsten: max. 59,90€

11.783.60€

Consorsbank Depot

1,5% = 1,50€ (180€ in 10 Jahren)

4,95€ + 0,25%+ Handelsplatzgebühr (Bsp. Xetra 1,50€)

ABER: min. 9,95€

Ansonsten: max. 69€

11.783.55€

ING Depot

1,75% = 1,75€ (210€ in 10 Jahre)

4,90€ + 0,25%+ Handelsplatzgebühr (Bsp. Xetra 1,75€)

Ansonsten: max. 69,90€

11.753,35€

Wie man sieht, ist die Kostenstruktur bei dem onvista Bank Festpreis-Depot nicht nur einfacher zu verstehen, sondern gleichzeitig würden Sie nach 10 Jahren mit ca. 100€ mehr rechnen können.

onvista Sparplan Angebot

Sparpläne für:

– mehr als 80 Fonds
– 166 ETFs
– 5 Zertifikate
– 4 ETC

Die Auswahl richtet sich vor allem an Anleger, die ETFs besparen möchten. Alleine die Auswahl an 166 sparplanfähigen ETFs im Gegensatz zu 80 Fonds, zeigt, auf welche Anlageform mehr Wert gelegt wird.

Zum ETF Sparplan Vergleich

Insgesamt sind die ETFs wohlsortiert. Namhafte Anbieter wie beispielsweise iShares oder Comstage stehen im Vordergrund. Weiterhin werden alle gängigen Indizes (MSCI World, Euro STOXX, Dax, Dow Jones) angeboten, ohne, dass die Auswahl willkürlich erscheint.

Alle weiteren Informationen über das gesamte onvista Sparplan Angebot erhalten Sie außerdem auf der Homepage der onvista Bank.

onvista ETF Sparplan Erfahrungen

Auf dem ersten Blick scheint die onvista Bank alle Voraussetzungen für ein perfektes Sparplan-Depot zu erfüllen. Aktuelle Bewertungen geben dem Depotanbieter regelmäßig gute bis sehr gute Bewertungen. Um herauszufinden, ob die onvista Bank auch hält, was sie verspricht, haben wir ein onvista Depot eröffnet und einen ETF Sparplan eingerichtet. Unsere Erfahrungen gliedern wir in folgende Punkte:

  1. Anmeldung
  2. Depotübersicht
  3. Verrechnungskonto
  4. Sparplanerstellung
  5. Service Beurteilung

Autor Sparplan Vergleich Max HillebrandSparplan Erfahrungen von Max Hillebrand:

 

Seit mehreren Monaten führen wir ein Depot bei der onvista. Über einen Dauerauftrag zahlen wir regelmäßig einen Betrag auf das Verrechnungskonto und besparen seit 12/2018 den iShares MSCI World ETF (A0RPWH) mit 100€ monatlich. Bis jetzt stehen wir bei ca. 5,79% im Plus.

Depotübersicht ETF Sparplan der onvista Bank

Onvista Festpreis-Depot eröffnen

Anmeldung und Vertragsunterlagen

Nach unserer Recherche haben wir uns für das onvista Festpreis-Depot entschieden. Über den oberen Button gelangen Sie direkt zur Webseite des Anbieters. Nach der Übersicht der Konditionen gelangen Sie über „Jetzt Depot eröffnen“ zu dem Antragformular der onvista Bank.

Anschließend folgt ein typisches Bankformular: In insgesamt zwei Schritten geben Sie Ihre Kontaktdaten ein. Zum Ende des zweiten Schritts können Sie nochmals die Preisliste und weitere Informationen einsehen. Über Schritt drei bestätigen Sie Ihre Angaben und schließen die Antragstellung ab.

onvista Antrag Formular
Einfache Anmeldung über das Formular der onvista Bank.

Am Ende der Antragstellung werden Sie aufgefordert den Antrag herunterzuladen und auszudrucken. Ebenso gibt es die Option, sich den Antrag per E-Mail zuschicken zu lassen. Wir empfehlen aber die direkte Speicherung des Antrags auf dem Computer, da in diesem Fall ausgeschlossen ist, dass Ihre Daten an Dritte gelangen.

onvista Bank Antrag Bestätigung

Mit dem ausgedruckten und unterschriebenen Eröffnungsantrag sowie einem gültigen Ausweis oder Reisepass müssen Sie sich folgend per PostIdent-Verfahren verifizieren lassen. Ihre Daten werden nun an die Mitarbeiter der onvista Bank weitergeleitet. Nach erfolgreicher Überprüfung erhalten Sie die Eröffnungsunterlagen per Post.

onvista Bank Eröffnungsantrag

In unserem Test verlief die Identifizierung ohne Probleme. Nach ca. 3 Tagen erhielten wir eine E-Mail von der onvista Bank über die erfolgreiche Eröffnung des Depots. Uns wurde weiterhin mitgeteilt, dass die Eröffnungsunterlagen erstellt und in den nächsten Tagen zugesendet werden. Nach ca. 10 Tagen kamen die Unterlagen in zwei Briefen an: 1. Die Anmeldungs- und Kontodaten sowie 2. weitere Hinweise und Anweisungen zur Aktivierung des onvista Festpreis-Depots.

Die Aktivierung des Depots erfolgt, wie in dem Video gezeigt. Kleiner Hinweis: Die Angaben zu Ihren wirtschaftlichen Verhältnissen sind freiwillige Angaben und müssen nicht angegeben werden, wenn Sie dies nicht wollen.

Depotübersicht onvista Depot

Ist die Aktivierung abgeschlossen, können Sie sich fortan mit Ihren Zugangsdaten einloggen und Ihr onvista Depot verwalten. Die Übersicht ist in einzelne Teilbereiche unterteilt. Am oberen Rand sehen Sie Ihre Daten sowie den zur Verfügung stehen Betrag auf Ihrem Verrechnungskonto (dazu im nächsten Punkt mehr).

Darunter befinden sich mehrere Teilbereiche.  Die Bereiche wie bei uns z. B. „Sparplan Übersicht“, „Wertpapier Suche“ können über Drag and Drop verschoben werden oder durch neue Unterpunkte ergänzt werden. Unter Handeln, Depot & Konto, Sparen & Anlegen, Verwaltung und Service können Sie neue Unterpunkte Ihrer Übersicht hinzufügen. Insgesamt lassen sich immer 5 Punkte gleichzeitig anzeigen. Möchten Sie einen neuen Unterpunkt hinzufügen, müssen Sie bei erreichter Maximalanzahl andere Unterpunkte löschen.

Depotübersicht onvista Bank

Mit dem Investieren beginnen: Verrechnungskonto

Bevor Sie überhaupt mit dem onvista Depot handeln können, müssen Sie Ihr gewünschtes Kapital auf Ihr Verrechnungskonto einzahlen, das mit der Depoteröffnung ebenfalls erstellt wurde. Die IBAN und weitere Hinweise erhalten Sie über die Ihnen zugesandten Vertragsunterlagen.

Möchten Sie einen onvista Sparplan abschließen, dann empfiehlt sich ein Dauerauftrag Ihres normalen Kontos, auf das Verrechnungskonto Ihres onvista Depots anzulegen. So ist gesichert, dass Ihre Sparplanausführungen regelmäßig ohne Probleme durchgeführt werden.

Sparplan erstellen über onvista.de

Generell können Sie über die Suche innerhalb Ihres onvista Depots ein sparplanfähiges Wertpapier auswählen. Eine bessere Alternative bietet jedoch die externe Suche über das onvista.de Portal.

Wählen Sie dafür zunächst ein sparplanfähiges Wertpapier aus. Eine Übersicht finden Sie auf dieser Seite der onvista Bank.  Über den Button Snapshot können Sie die wichtigsten Informationen auf dem dazugehörigen Finanzportal onvista.de einsehen. Gefällt Ihnen das Wertpapier, klicken Sie auf „Jetzt Anlegen“. Anschließend werden Sie auf Ihr Depot weitergeleitet. In unserem Beispiel haben wir uns für den iShares MSCI World ETF entschieden.

onvista Bank Sparplan Auswahl

Wenn der Sparplan eingerichtet ist, wird in den von Ihnen gewählten Abständen das Wertpapier gekauft. Sie erhalten für jede Ausführung eine passende Wertpapierabrechnung. Aufgrund der 1€ Orderprovision beim Sparplankauf gehen effektiv 99€ in das Wertpapier.

Wertpapierabrechnung Beispiel onvista
Beispiel einer Wertpapierabrechnung bei einem Sparplan bei der onvista.

Service: Verbesserungen nötig

Für das günstige Angebot müssen Anleger einen unflexiblen Service in Kauf nehmen – zumindest, wenn Sparpläne gehandelt werden. Die Einrichtung eines onvista Sparplan verläuft mit Zustimmung der Sparplan Sonderbedingungen (Link öffnet das PDF Dokument der onvista).

Bei einem onvista Depot ist demnach keine Dynamisierung vorgesehen. Gleichzeitig können die Gewinne von ausschüttenden Wertpapieren nicht automatisch wieder angelegt werden. Die Ausschüttungen werden grundsätzlich auf das entsprechende onvista Verrechnungskonto überwiesen.

Weiterhin ist es nicht möglich das Verrechnungskonto zu ändern. Alle Abbuchungen werden von dem onvista Verrechnungskonto abgebucht. Sie selbst sorgen für eine ausreichendes Guthaben auf dem Konto. Für Sparplanausführungen sollten Sie deshalb ein Dauerauftrag Ihres normalen Girokontos auf das Verrechnungskonto erstellen, um immer alle Abbuchungen decken zu können.

Darüber hinaus verlaufen Ansparungen nur monatlich oder vierteljährlich. Änderungen der Sparrate, Intervall, Wertpapier, Aussetzung sind innerhalb des bestehenden Sparplans nicht möglich. Für Änderungen muss der momentane Auftrag gelöscht und mit den neuen Parametern eingestellt werden. Veränderungen sind damit möglich, müssen aber umständlich geändert werden.

In Sachen Service und Flexibilität ist das onvista Depot somit kein Spitzenreiter. Für Anleger, die nicht oft ihre Sparpläne ändern, überwiegt der Sparvorteil den Servicedefiziten. Sehen Sie sich eher als Vielanleger, der seine Sparpläne oft anpasst und immer verändert, könnten andere Anbieter besser für Sie geeignet sein.

Wir selbst sehen uns als langfristige Anleger, die einen Sparplan einmalig einrichten, ohne weiter daran zu basteln. Eine Dynamisierung wäre aufgrund der Inflation sinnvoll, die Löschung und Neueinrichtung mit angepasster Sparrate tut uns aber nicht weh.

Fazit

Nach vorheriger Skepsis waren wir positiv von dem onvista Depot überrascht worden. Der Antrag wurde ohne Probleme bearbeitet und nach ca. 10 Tagen erhielten wir alle passenden Unterlagen. Die Einzahlung auf das Verrechnungskonto verlief problemlos und nach kurzer Einarbeitung in die Depotübersicht kamen wir gut mit der Oberfläche zurecht.

Die Flexibilität bei einem onvista Sparplan ist gewöhnungsbedürftig und derzeit nicht optimal; im Gegenzug handeln Sie mit geringen Gebühren. In diesem Falle müssen Sie selbst entscheiden, ob Sie höhere Gebühren für höhere Flexibilität in Kauf nehmen.

Insgesamt hat uns das onvista Depot überzeugt und wir sprechen allen Sparplaninteressierten eine klare Empfehlung aus!

Onvista Festpreis-Depot eröffnen

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:
comdirect Sparplan: Erfahrungen & Sparplan Test | Das Allround Depot
WeltInvest Sparplan: Lohnt sich das? JA! Meine objektive Meinung
Consorsbank Sparplan: Depot Erfahrungen & Sparplan Test
ING DiBa Sparplan: Erfahrungen nach 1 Jahr
DKB Sparplan: Erfahrungen & Sparplan Test
etoro Erfahrungen: Copy Trading im Test

Vielen Dank an onvista.de sowie onvista-bank.de für die Bilder. Außerdem Danke an freepik für das Icon aus dem Titelbild  (©freepik/flaticon.com).

Stern anklicken und dem Artikel eine Bewertung geben!
Anzahl der Bewertungen: 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.